Seleçao in Weggis

A seleçao brasileira em Weggis na Suiça

Donnerstag, Mai 04, 2006

Die Brasilianer sind da

Brasiliens Nationalmannschaft ist in der Schweiz angekommen. In Kloten war der Fussball-Teufel los: Hunderte Fans empfingen die Seleção frenetisch am Flughafen, Familien und ganze Schulklassen begrüssten Ronaldinho und Co.

Um 14.05 Uhr landete das Flugzeug aus Rio de Janeiro mit den Sambakickern an Bord. Schon über eine Stunde vorher trafen die Fans der Brasilianer ein. Die meisten in gelben Nationalmannschafts-Leibchen gekleidet und mit Fahnen ausgerüstet. Als die Spieler auf dem Rollfeld von Kloten ausstiegen, flippte die Fanschar aus. Unter Beifall, Gekreische und Jubelgesängen verschwanden die Stars in ihrem Bus. Die Fussballgötter vom Zuckerhut wirkten nach der langen Reise etwas reserviert. Keiner winkte den Anhängern zu. Giovanna Lidi-Bärchtold aus Dübendorf konnte es kaum fassen: «Ich bin völlig enttäuscht, nicht einmal gewunken haben sie.»

An der Einstellung der Spieler lag es nicht, eher am Jetlag und der Müdigkeit. Denn zuvor herrschte grosse Vorfreude auf die Schweiz: «Wir werden ein gutes Klima vorfinden», erklärte Stürmer Adriano schon vor dem Abflug. Die Spieler fuhren sofort nach Weggis am Vierwaldstättersee. Das erste Training findet am Mittwoch statt, zuvor werden die Spieler medizinisch getestet.